Glasziehprozess

Hauptkategorie: Industrien

Es gibt verschiedene Prozesse um dünne Flachglasplatten herzustellen: Floating, Rolling, Overflow-Fusion, FOURCAULT drawing, ASAHI drawing, PITTSBURGH process, Down-Draw process. Je nachdem, welche Produktspezifikationen vorliegen, hat jeder Prozess Vor- oder Nachteile. Unsere CFD Simulationssoftware NOGRID points  kann all diese komplexen Prozesse modellieren und berechnen. Im folgenden zeigen wir die Fähigkeit unserer Software, den Down-Draw process zu  mit Hilfe unseres einzigartigen 2 1/2-D Drawing Tools, das voll in NOGRID points integriert ist, zu modellieren.

Das Glas fließt aus der Öffnung heraus und wird von Rollen in den kalten Bereich gezogen. Die Zuggeschwindigkeit ist höher als die Geschwindigkeit in der Düse, wodurch die Dicke und die Breite des Glasstreifens abnehmen. Man kann die Dickenverteilung der endgültigen Glasplatte in Abhängigkeit von der Temperatur im Formungsbereich anpassen.

 

FPM meshless Flow Simulation computing glass flowFPM meshless Flow Simulation computing glass flow

 

Abb. 1: Temperaturprofil (links) und Dickenprofil (rechts) während des Drawing-Prozesses einer dünnen Glasplatte

NOGRID points Software kann die tatsächliche Glasströmung und die Temperaturverteilung im gesamten Drawing-Bereich berechnen. Die Software ist außerdem dazu in der Lage, den Drawing-Prozess auch komplett in 3D zu berechnen, inklusive beispielsweise der Düse. Vergleiche mit verschiedenen experimentellen Daten haben die hohe Präzision der Simulation dieses komplizierten Strömungsprozesses gezeigt. Die kurze Rechenzeit ermöglicht unseren Kunden, die Simulation in den Design-Prozess zu integrieren und ein optimales Düsendesign zu finden. Darüber hinaus sparen sie viel Zeit und Aufwand in der Design-Phase und steigern die Produktqualität.