Neues

Nogrid pointsBlow Version 3.2.0

September 2019

Die neue Version NOGRID pointsBlow 3.2.0 ist ab sofort verfügbar.

Das ist neu:

  • Neu: Punktdichtegradient am Rand eingeführt:  Die finite Punktdichte am Rand wird auf einen hohen Wert gesetzt und verringert sich anhand eines gegebenen Gradienten auf einen kleinen Wert. Deshalb wird der innere Teil des Glasvolumens (der normalerweise eine homogene Temperatur hat) mit weniger Punkten approximiert, während die Rand-Region mit hohen Temperaturgradienten durch mehr Punkte  approximiert wird. Dieses Feature erhöht die Genauigkeit, während die Anzahl der gesamten finiten Punkte beibehalten wird (so dass die Rechenzeit unverändert bleiben sollte). Es ist für alle Auflösungen aktiviert.
  • Neu: Das neue Strahlungsmodell (Hybrid-P1-Modell: berechnet die Strahlungswärmeübertragung während der Formgebung), das bereits in der vorhergehenden Version neu eingeführt wurde, kann innerhalb der Material-Seite aktiviert/deaktiviert werden und gehört jetzt zu den Case-Settings. Das heißt, jeder Case kann ein anderes Strahlungsmodell verwenden. Im vorhergehenden Release wurde die Aktivierung des Strahlungsmodells user-weit gespeichert. Alle das Strahlungsmodell betreffenden Einträge innerhalb der Einstellungen (Preferences) wurden deshalb wieder entfernt.
  • Gefixt: Die NOGRID Lizenz-Manager-Benachrichtigung wurde korrigiert (sie erscheint nicht mehr, wenn die Berechnung manuell gestoppt wurde).
  • Neu: Ein NOGRID Lizenz-Manager Log File wurde eingeführt.