Neue Nogrid pointsBlow Version 3.2.5

April 2020

Die neue Version von NOGRID pointsBlow 3.2.5 ist ab sofort verfügbar.

Das ist neu:

NOGRID pointsBlow GUI

  • Neu: Um die Projektladezeit zu beschleunigen, wird die Design-Selektionsmethode standardmäßig deaktiviert. Um sie zu verwenden, muss der User die Selektionsmethode (automatisch oder manuell) innerhalb der Design-Seite auswählen.

  • Gefixt: Bei voll 3-D-Geometrien wurden die Ergebnisse nicht korrekt in die Design-Seite emittiert. Dieser Bug führte meist direkt nach dem Hereinladen des Projektes oder beim ersten Ansehen der Ergebnisse zum Absturz der Anwendung. 

  • Neu: Individuelle Slip-Koeffizienten für Plunger, Vorform und Fertigform eingeführt.

  • Gefixt: Verbesserte Stabilität und Genauigkeit für den NNPB-Prozess im Fall der kraftgesteuerten Plungerbewegung.

  • Gefixt: Die freie Oberflächen-Punkteorganisation wurde verbessert (kleine Dellen wurden entfernt). 

  • Gefixt: Das Temperaturprofil für die Plunger-Randbedingung konnte nicht konkret eingestellt werden, weil sich das Temperaturprofil nicht mit dem Plunger mitbewegt hat.

  • Gefixt: Die Berechnung stoppte während des Reheatings oder des Final Blows besonders in 3-D-Rechnungen und bei der Verwendung von hohen Wärmeübergangkoeffizienten zusammen mit dem neuen Hybrid-P1-Modell.

  • Gefixt: Wenn die Case-Dimension 3-D-CLIP war, wurde die CLIP-Ebene für die Kontur-Ebene und die Kontur-Linie der Behälter-Symmetrie nicht angezeigt. Zusätzlich funktionierte der XY-Plot über die Höhe des Behälters nicht (da hier die Konturlinien verwendet werden).

 

NOGRID Preprocessor COMPASS

  • Immer wenn der Mefisto-Mesher eine Fläche nicht vernetzt, wird jetzt ein Fall-Back-STL-Netz generiert, das immer funktionieren sollte.

  • Um die Netzgröße zu reduzieren, wurde eine Mesh-Collapsing-Methode implementiert. Diese Methode berücksichtigt die Flächenkrümmung und reduziert die Anzahl der Dreiecke nur innerhalb der Fläche, so dass die Liniensegmentierung am Rand unverändert bleibt. Der User kann die Methode aktivieren/deaktivieren. 

  • Für die Ausführung braucht COMPASS jetzt einen laufenden Lizenzmanager. COMPASS verbraucht keine Lizenz, wird aber überprüfen, ob eine gültige Lizenz vorliegt.